Alte Meldungen

Sommerfest 2017

Zum Saisonabschluß feierten zahlreiche Mitglieder der SSG ein Sommerfest auf dem Stand an der Kalkstr. An einem sonnigen Tag trafen sich die Schützen und ihre Familien gemütlich bei Kaffee und Kuchen sowie Salaten und Gegrilltem. Groß und Klein amüsierten sich prächtig. Die Erwachsenen saßen zusammen und plauderten, während die Kinder Fußball spielten.
Hier einige Fotos

Dr. Manfred Kapps Gedächtnispokal

Zum ersten Mal wurde der Dr.Manfred-Kapps-Gedächtnis-Pokal zu Ehren unseres unvergessenen langjährigen Obersportwart der Vorderlader, Dr.Manfred Kapps ausgetragen. Hierzu trafen sich Vorderlader-Schützen des Schützenkreises 072 Rhein-Berg auf dem Kurzwaffenstand der SSG Bayer Leverkusen zu einem Freundschaftswettkampf in den Disziplinen Perkussionspistole, Perkussionsrevolver und Steinschlosspistole. Zwei glückliche Sieger konnten am Ende die Wanderpokale in Empfang nehmen. Olaf Pauli (SSG Bayer Leverkusen e.V.) siegte mit der Perkussionspistole und dem Perkussionsrevolver; Wolfgang Schmidt (St Hubertus Schützenbruderschaft Leverkusen-Steinbüchel 1882) holte sich seinen Pokal in der Disziplin „Steinschlosspistole“.

Jahreshauptversammlung 2017

Professor Schnetger ist nach langjährigem Engagement als Vorstandsvorsitzender ausgeschieden.
Die Mitglieder der Schießsportgemeinschaft Bayer Leverkusen wählten einen neuen ersten und zweiten Vorstandsvorsitzenden
.
In seinem letzten Jahresrückblick bei der Jahreshauptversammlung der Schießsportgemeinschaft Bayer Leverkusen verwies der Vorsitzende Professor Jochen Schnetger auf eine stabile Mitgliederentwicklung und die Aussicht auf anstehende Verhandlungen über eine Pachtverlängerung des Schießstandgeländes an der Kalkstrasse. Er bedankte sich für die jahrzehntelange gute Zusammenarbeit mit den Vorstandsmitgliedern und hob noch einmal das große Engagement aller Schützen bei den Arbeitstagen hervor.
Erwähnung fand auch die traditionelle Spende von zehn Weihnachtspaketen an die Leverkusener Tafel, woraufhin sich der anwesende Vorsitzende der Tafel, Dr. Adolf Staffe nochmal bei allen Anwesenden für die anhaltende Unterstützung bedankte.
Der Kassenbericht des Schatzmeisters zeigte dann, dass die Beitragserhöhung im vergangenen Jahr die richtige Massnahme war, da sich die finanzielle Situation als stabil darstellt.
Bei den folgenden Vorstandswahlen trat Professor Schnetger dann nicht mehr an, so dass die Mitglieder einstimmig Andreas Berg zu seinem Nachfolger wählten. Als neuer zweiter Vorsitzender wurde ebenfalls einstimmig Holger Wolzenburg gewählt. Während Herr Berg bereits Vorstanderfahrung mitbringt, ist es für Herrn Wolzenburg eine neue Aufgabe, die er als Jurist sicher gut meistern wird.

v.l.n.r. Andreas Berg, der neue 1. Vorsitzende sowie Holger Wolzenburg, der neuen 2. Vorsitzende.


Den Vorstand komplettierten die Wiederwahlen der Pressereferentin Dr. Heike Bessert sowie der Obersportwarte für Wurfscheibe Charly Bergner, für Vorderlader Norbert Ely und für Langwaffendisziplinen Ulrich Wasels.
Die Mitglieder bedankten sich bei ihrem langjährigen ersten Vorsitzenden mit einem Präsentkorb und ernannten Professor Schnetger zum Ehrenvorsitzenden.

Eine besondere Ehrung erhielt Eveline Berg mit der silbernen Medaille für Förderung und Verdienste im Schießsport für ihren Einsatz in der Ausbildung der Schützen in der Jugendabteilung. Kathrin Jalynsky ist eine dieser Nachwuchsschützen. Sie wurde mit dem sehr guten Ergebnis von 385 Ringen in der Disziplin Luftgewehr Kreismeisterin in der Juniorinnenklasse A und wurde für diese Leistung als beste Nachwuchsschützin ausgezeichnet. Als bester Schütze im Erwachsenenbereich wurde der mehrfache Teilnehmer der deutschen Meisterschaften der Vorderlader-Disziplinen Josef Eichhorn geehrt. Für langjährige Mitgliedschaft in der Schießsportgemeinschaft erhielten Goro-Ludwig Vekic für 40 Jahre sowie Dieter Hoffstadt, Guido Otten, Ibrahim Tylan, Dieter Schleenstein, Günter Löffelmann, Edmund Berger und Karl-Heinz Eulenfeld für 25 Jahre eine Auszeichnung.

v.l.n.r. Karl-Heinz Eulenfeld, Edmund Berger, Kathrin Jalynsky, Eveline Berg, Josef Eichhorn

Schützen unterstützen die Leverkusener Tafel

Weihnachtspaket Spenden für die Leverkusener Tafel sind bei der Schießsportgemeinschaft Bayer Leverkusen schon Tradition. Ein kleines Jubiläum feiert der SSG Bayer mit der fünften Beteiligung an der Weihnachtspaket Aktion der Leverkusener Tafel. „Diese Aktion ist in unserem Verein schon Tradition geworden “, so Prof. Jochen Schnetger, 1.Vorsitzender. „Wir würden uns freuen, wenn weitere Vereine die Möglichkeit dieses Engagements für die Tafel wahrnehmen würden“, betont Dr. Heike Bessert, Pressereferentin. „Auf diese Weise kommen bestimmt die 1200 Pakete zusammen, die dieses Jahr für die erhöhte Anzahl an Bedürftigen in unserer Stadt benötigt werden.“ Weitere Informationen zu der Aktion und der Arbeit der Leverkusener Tafel findet man unter Leverkusener Tafel Weihnachtsaktion.

Jahreshauptversammlung 2016

In seinem Jahresrückblick 2015 ging der Vorsitzende Professor Jochen Schnetger auf die finanzielle Situation des Vereines sowie die weitere Zukunft des Schießstandes an der Kalkstraße ein. Um den Verein bis zum vorläufigen Ende des Pachtvertrages 2020 liquide zu halten, kündigte der erste Vorsitzende einen Antrag zur Beitragserhöhung an. Außerdem werden die Bemühungen einer Verlängerung des Pachtvertrages für den Schießstand des Vereines intensiviert. Der Kassenbericht des Schatzmeisters Claus Gutzschebauch zeigte dann auch eine negative Entwicklung der Vereinsfinanzen nach dem Ausbleiben der Zuschüsse der Bayer AG. Um den Verein weiter auf gesunden finanziellen Füssen zu halten, wurde beantragt den Jahresbeitrag um 20 € anzuheben. Beeindruckt von den dargelegten Zahlen stimmte die Versammlung dieser Beitragserhöhung zum Januar 2017 zu.
Die Wiederbesetzung des Vorstandspostens des im letzten Jahr verstorbenen Dr. Manfred Kapps stand ebenfalls an.
Nach einer Denkminute für den Verstorbenen wurde Olaf Pauli für die hervorragende Abwicklung während und nach dem Tode des Obersportwarts mit der Medaille für Förderer und Verdienste in Gold ausgezeichnet.
Als neuer Obersportwart Vorderlader wurde Norbert Ely gewählt, der sich um die Disziplinen der Vorderlader Kurzwaffen kümmert wird. Für die Vorderlader Langwaffen stellte sich Axel Leidig als Sportwart zur Verfügung. Beide Schützen sind langjährige Mitglieder und in den jeweiligen Disziplinen aktiv. Einen Wechsel gab es auch auf dem Posten des Obersportwartes Wurfscheibe. Charly Bergner übernahm diese Aufgabe von Andreas Berg, der seit dem letzten Jahr zweiter Vorsitzender des Vereines ist. Die Versammlung bestätigte außerdem die Ernennung von Eveline Berg zum Jugendwart.
v.l.n.r. Norbert Ely, Eveline Berg, Axel Leidig, Charly Bergner

Erwähnung fanden auch die sportlichen Erfolge des Vereins im letzten Jahr. So wurde Dominic Engelen Landesmeister der Freien Pistole bei den Jugendlichen. Die erste Mannschaft Luftpistole erreichte die Relegationskämpfe zum Aufstieg in die Landesoberliga. Die zweite Mannschaft Kleinkalibergewehr-Auflage die Relegation zum Aufstieg in die Landesliga, während die erste Mannschaft den vierten Platz in der Landesoberliga schaffte. Ebenso erreicht die erste Mannschaft Luftgewehr-Auflage den vierten Platz in der Landesoberliga. Lobend erwähnt wurden auch die Teilnehmer an den deutschen Meisterschaften. Andreas Berg (KK Gewehr 100m Zielfernrohr), Hans Dieter Werner (GK Gewehr 300m Dreistellungskampf), Hans Peter Noss (GK Gewehr 300m liegend) sowie Jürgen Tampier (Luftgewehr-Auflage).
Zu den erfreulicheren Themen der Jahreshauptversammlung zählte die Ehrung der langjährigen Mitglieder. Für 25 Jahre Mitgliedschaft wurden Norbert Hünninger, Holger Keßler, Eberhardt Krug, Edwin Weltz sowie Ulrich Zerfaß geehrt. Auf eine bereits 40jährige Vereinszugehörigkeit können Claus Rupert Böhm, Manfred Dorsch und Ralf Schmidt zurückblicken.
v.l.n.r. Manfred Dorsch, Eberhardt Krug, Holger Keßler

SSG Bayer unterstützt die Leverkusener Tafel

Die Tradition der Weihnachtspaket Spenden für die Leverkusener Tafel wird bei der Schießsportgemeinschaft Bayer Leverkusen weitergeführt. Schon zum vierten Mal entschloss sich der Vorstand der SSG Bayer zehn Weihnachtspakete für die Aktion der Leverkusener Tafel zu spenden.

v.l.n.r. Andreas Berg, 2.Vorsitzender; Evelyn Berg, Jugendwart; Axel Funke, Sportwart Kurzwaffe; Charly Bergner, Sportwart Wurfscheibe; Jürgen Tampier, Zeugwart; Ulrich Wasels, Sportwart Langwaffe; Prof. Dr. Jochen Schnetger, 1. Vorsitzender; Dr. Heike Bessert, Pressereferentin; Claus Gutzschebach , Schatzmeister.




„Die Beteiligung an dieser Aktion ist in unserem Verein schon Tradition geworden “, so Prof. Jochen Schnetger, 1.Vorsitzender.„Wir würden uns freuen, wenn weitere Vereine die Möglichkeit dieses Engagements für die Tafel wahrnehmen würden“, betont Dr. Heike Bessert, Pressereferentin, „gerade in diesem Jahr mit der erhöhten Zahl von Bedürftigen durch die Flüchtlinge. Auf diese Weise kommen bestimmt die 1000 Pakete zusammen, die mindestens benötigt werden.“ Die Aktion der Leverkusener Tafel läuft noch bis zum 18.Dezember. Der Betrag von 25 € pro Pakte sollte mit dem Stichwort „Weihnachtspate“ auf das Konto IBAN: DE34 3755 1440 0100 1160 52, BIC: WELADEDLLEV überweisen werden.

Landesmeisterschaften 2015

Die Landesmeisterschaften für die Saison 2015 sind beendet und brachten für den Verein vier Landesmeistertitel sowie mehrere Platzierungen. Unser Junior Dominik Engelen startete in 4 Disziplinen und wurde in der Freien Pistole Landesmeister, in der Diziplin Luftpistole holte er einen guten vierten Platz und bei den Sportpistolenschützen den 5. Platz. Durch das gute Ergebniss mit der Freien Pistole qualifizierte er sich ausserdem für die Deutschen Meisterschaften, die Ende August in München stattfinden. Einen weiteren Meistertitel errang Irene Waldert mit dem Perkussionsrevolver, zudem wurde sie mit der Perkussionspistole Dritte. Bei den Mannschaftswertungen erreichten Schützen des Vereins gleich zwei Landesmeistertitel. So holte die Luftpistolen Auflage Mannschaft der Senioren mit den Schützen Andreas Berg, Josef Eichhorn und Johannes Dirkes den ersten Platz. Auch die Schützen der Steinschloßflinten Mannschaft Andreas Berg, Toni Pötz und Claus Gutzschebauch schafften es auf das oberste Treppchen des Siegerpodestes.
Über den Vizemeistertitel können sich Heinz Dieter Werner in der Disziplin GK Standardgewehr 3 x20 , Toni Pötz in der Steinschloßflinten Einzelwertung sowie die Mannschaften der Perkussionsflinte mit den Schützen Andreas Berg, Toni Pötz und Claus Gutzschebauch und die Mannschaft im Perkussionsfreigewehr mit Dieter Hausmann, Josef Eichhorn und Jürgen Tampier freuen. Gleich zwei Bronzeplätze erreichte Andreas Berg in der Einzelwertung der Perkussionsflinte sowie der Sportpistole beidhändig. Dritte Plätze erreichten auch die Mannschaften bei der Disziplin GK Liegendkampf mit Karl-Heinz Turmschat, Udo Sölzer und Heinz Peter Noss sowie Günter Mirbach, Olaf Pauli und Irene Waldert in der Mannschaftswertung Perkussionsrevolver.
Vierte und fünfte Plätze holten ausserdem Andreas Berg (Luftpistole Senioren und Luftpistole Auflage Senioren), Olaf Pauli (Perkussionspistole),Dieter Hausmann (Perskussionsfreigewehr), Udo Sölzer (GK Liegendkampf), Florian Schilling (Perkussionsgewehr), Claus Gutzschebauch (Perkussionsflinte), Andreas Berg (Perkussionsflinte, Steinschloßflinte und KK 100 ZF Auflage), Manfred Dorsch (Perkussionsfreigewehr)und Josef Eichhorn (Perkussionsdienstgewehr) sowie die Mannschaft Perkussionsgewehr (Eichhhorn, Tampier und Dorsch), Perkussionsfreigewehr (Berg, Potz und Dorsch) und die Trap Altersklasse Mannschaft mit Holger Keßler, Reiner Noeske und Goro Vekic.
Alle Platzierungen sind unter dem folgenden Link auf der Homepage des Rheinischen Schützenbundes zu finden. Ergebnissdatenbank RBS LVM

Manfred Kapps

Wir trauern um Manfred Kapps.
Unser langjähriger Vorstandskollege und Vorderlader Sportwart verstarb am 23. Januar nach schwerer Krankheit im Alter von 76 Jahren.
Am 01.01.1973 trat Manfred Kapps in den SSG ein. Seine Leidenschaft war immer das Vorderladerschiessen. Nach 30 Jahren Mitgliedschaft wurde er 2002 zum Obersportwart Vorderlader gewählt.
Zur gleichen Zeit hat er auch das Amt des Kreissportleiter Vorderlader übernommen. Sein Einsatz für den Verein, den Kreis und seine Disziplin dem Vorderladerschiessen wird eine große Lücke reissen.

Jahreshauptversammlung 2015

Die Jahreshauptversammlung des Schießsportgemeinschaft Bayer Leverkusen stand im Zeichen der Wahl eines neuen zweiten Vorsitzenden sowie der Ehrung verdienter und langjähriger Mitglieder. Im Jahresrückblick auf 2014 ging der erste Vorsitzende Prof. Jochen Schnetger auf die erfolgreiche Abnahme des Schießstandes an der Kalkstraße ein und dankte für die herausragenden Unterstützung bei der Instandhaltung durch die Mitglieder und den Zeugwart Jürgen Tampier. Zur weiteren Entwicklung des Standortes verwies Schnetger auf die Verhandlungen mit dem Besitzer des Geländes, welche in diesem Frühjahr Entscheidungen für die Zukunft bringen sollen. Außerdem berichtete der erste Vorsitzende von der Überreichung des Bronzenen Ehrenkreuzes des Deutschen Schützenbundes an den schwer erkrankten Sportwart Dr. Manfred Kapps und richtete der Versammlung den Dank und die Grüße des Erkrankten aus.
In den Berichten der Sportwarte zum vergangenen Sportjahr wurde die positive Entwicklung der Wurfscheibenabteilung hervorgehoben. So wurde mit der Teilnahme von 21 Schützen an der Vereinsmeisterschaft 2015 ein neuer Rekord aufgestellt. Im Bereich der Kurzwaffen Disziplinen zog die Luftpistolenabteilung ebenfalls neue Schützen an. Bei der Landesmeisterschaft errang hier Wolf Meissner den Landesmeistertitel. Lothar Freund wurde für seine regelmäßige Teilnahme an Meisterschaften mit guten Ergebnissen in der Seniorenklasse als bester Kurzwaffenschütze ausgezeichnet.
links: Lothar Freund


Im Bereich der Langwaffen erreichte die Kleinkalibergewehrmannschaft den Bezirksligatitel und zusätzlich Jürgen Tampier dem Titel des besten Schützen der Liga. Lobend erwähnt wurden die Teilnehmer der Deutschen Meisterschaften Bernd Boguslawski, Karl-Heinz Tumschat, Reiner Groß sowie Andreas Berg. Dieser wurde für seinen 8.Platz in der Disziplin KK 50m Auflage als bester Langwaffen Schütze geehrt. Bei den Vorderlader Schützen wurden die Teilnahmen von Dieter Hausmann und Jürgen Tampier an den Deutschen Meisterschaften sowie die beiden Landesmeistertitel von Dieter Hausmann und Florian Schilling lobend erwähnt. Als bester Vorderladerschütze des Vereins wurde Hausmann geehrt.
Bei den Vorstandswahlen ergab sich die Notwendigkeit einen neuen zweiten Vorsitzenden zu wählen, da Dr. Marcus Weidler aus beruflichen Gründen nicht mehr antrat. Einstimmig wurde Andreas Berg in diese Funktion gewählt.

Seine Position als Wurfscheiben Sportwart übernahm kommissarisch Charly Bergner, welcher schon länger bei der Organisation der Trainings geholfen hatte. Für den verstorbenen Dr. Lieberam rückt Christiane Mainzer in den Ehrenrat auf.

Die Auszeichnungen für 25 jährige Mitgliedschaft erhielten in diesem Jahr Rolf Grigat, Dietmar Grün, Rolf Dieter Steinbeck, Wolfgang Koll, Leor Kary, Andreas Steffen, Rüdiger Dreßel und Dürten Seeger.
v.l.n.r. Rolf Dieter Steinbeck, Rüdiger Dreßel, Dürten Seeger, Dietmar Grün, Andreas Steffen

SSG Bayer unterstützt die Leverkusener Tafel

Die Schießsportgemeinschaft Bayer Leverkusen spendet zehn Weihnachtpakete für die Aktion der Leverkusener Tafel.
Bei einem Besuch des Schießstandes nahm Dr. Adolf Staffe, Vorsitzender der Leverkusener Tafel symbolisch zehn Weihnachtspakete von Dr. Heike Bessert, Pressereferentin der Schießsportgemeinschaft Bayer Leverkusen, entgegen. „Diese Unterstützung von Bedürftigen in unserer Stadt ist in unserem Verein mittlerweile Tradition“, so die Pressereferentin. „Wir würden uns freuen, wenn weitere Vereine die Möglichkeit dieses Engagements für die Tafel wahrnehmen würden“, Frau Dr. Bessert weiter. „Jede Patenschaft für ein Paket von 25 Euro ist herzlich willkommen, damit wir wieder die Zahl von 1000 Paketen des letzten Jahres erreichen“, lässt Dr. Staffe wissen.

Die Aktion läuft noch bis zum 12.Dezember. Der entsprechende Betrag sollte mit dem Stichwort „Weihnachtspate“ auf das Konto IBAN: DE34 3755 1440 0100 1160 52, BIC: WELADEDLLEV überweisen werden.

Landesmeistertitel für die SSG Bayer Leverkusen

Die abgeschlossenen Landesmeisterschaften im Sportschiessen endeten mit vier Landesmeistern und vier Mannschaftstitel erfolgreich für die SSG. Als Sahnehäubchen dazu, kam noch ein neuer Landesrekord. Die Schützen der Schießsportgemeinschaft Bayer Leverkusen waren bei den diesjährigen Landesmeisterschaften besonders erfolgreich in den Gewehrdisziplinen. Im GK -Liegendkampf holte Heinz Peter Noss den Einzeltitel sowie mit den Schützen Udo Sölzer und Karl-Heinz Tumschat den Mannschaftstitel. Karl-Heinz Tumschat gewann zusätzlich noch den Vizemeistertitel. Das Doppel aus Einzel und Mannschaftslandesmeister gelang auch Dieter Hausmann mit dem Perkussionsfreigewehr. Er holte mit neuem Landesrekord den Einzeltitel und mit den Schützen Jürgen Tampier und Josef Eichhorn den Mannschaftstitel. Dabei schraubte Dieter Hausmann seinen eigenen Landesrekord aus dem Jahr 2000 mit 147 Ringen um einen Ring auf 148 Ringen.



Zusätzlich erreichte zweite Mannschaft mit den Schützen Toni Pötz , Manfred Dorsch und Andreas Berg noch den 3.Platz. In der Herrenklasse Perkussionsgewehr errang Florian Schilling den Landesmeistertitel. Erfolgreich waren außerdem die Vorderlader Wurfscheibenschützen. Die Mannschaft mit Andreas Berg, Claus Gutzschebauch und Toni Pötz errang sowohl mit der Perkussionsflinte als auch mit Steinschlossflinte den Landesmeistertitel. Dabei wurde Toni Pötz Einzelvizemeister mit der Steinschlossflinte und Andreas Berg Dritter bei den Perskussionsflinten.
Bei den Pistolendisziplinen erreichte Wolf Meißner in der Seniorenklasse Luftpistole den ersten Platz. Irene Waldert wurde Vizemeisterin mit der Perkussionspistole und den dritten Platz mit dem Perkussionsrevolver.

75 Bezirksmeistertitel für den SSG Bayer Leverkusen

Die Schießsportgemeinschaft Bayer Leverkusen schließt die Bezirksmeisterschaften 2014 erfolgreich ab.
Die Bezirksmeisterschaften des Sportjahres 2014 waren mit 51 Einzeltitel und 24 Mannschaftstiteln sehr erfolgreich für den SSG Bayer Leverkusen. Diese Titel versprechen einen guten Ausblick auf die laufenden Landesmeisterschaften.
Von den angetretenen Schützen holten fünfzig Teilenehmer einen Einzel- oder Mannschaftstitel. Die erfolgreichsten Schützen mit jeweils 3 Bezirksmeistertiteln waren Jürgen Tampier, Reiner Groß und Manfred Kapps. Die vielfältigste Kombination von Disziplinen gewann Jürgen Tampier mit einem Titel im Luftgewehr, sowie in zwei Perkussionsgewehr Disziplinen. Im Vorderladerbereich besonders erfolgreich war Manfred Kapps mit seinen Siegen bei der Muskete, dem Steinschlossgewehr sowie der Steinschlosspistole. Reiner Groß gewann die Disziplinen Kleinkaliber 100 m Auflage und 50 m Auflage, Kleinkaliber 50 m Zielfernrohr Auflage. In der Diszplin Luftgewehr Auflage errang er trotz der erreichten maximal Ringzahl von 300 nur den Vizemeistertitel. Die Entscheidung zugunsten seines Konkurrenten fiel auf Grund eines Innenzehners mehr. Der erfolgreichste Jugendliche war Dominik Engelen, welcher sowohl den Bezirksmeisterschaftstitel in der Disziplin Luftpistole als auch bei der Sportpistole holte. Die erfolgreichste Mannschaft mit den Schützen Reiner Groß, Andreas Berg und Toni Pötz errangen gleich vier Meistertitel in den Disziplinen Luftgewehr Auflage, Kleinkalibergewehr 50 m und 100 m Auflage sowie Kleinkalibergewehr 100 m Zielfernrohr. Mit größten Abstand zu ihrer Konkurrenz holte den Titel die Sportpistole 9mm Mannschaft mit den Schützen Markus Beu, Michael Schmitt und Jost Rudolph. Dieser Erfolg ging zurück auf das hervorragende Ergebnis von Markus Beu mit 383 von 400 Ringen, durch welchem er sich auch den Einzeltitel holte. Einen ähnlich großen Abstand zum Vizemeister schaffte die Bezirksmeistermannschaft Perkussionsgewehr mit Dieter Hausmann, Jürgen Tampier und Josef Eichhorn mit 422 von 450 Ringen. Diese Erfolge wecken Erwartungen für die bereits laufenden Landesverbandmeisterschaften.
Alle Bezirksmeisterschaftsergebnisse sind unter folgendem Link zu finden: http://www.bezirk07rrh.de/bezirksmeisterschaft.html .

Jahresschiessen LP 2014

Offenes Jahresschießen 2014 LP / LP-Auflage

An alle interessierten Schützen,

im Rahmen des Trainings wollen wir einmal im Monat unter Wettkampfbedingungen Luftpistole schießen.

Termine: letzter Mittwoch im Monat (s. Terminliste); Startzeit: 19:00 Uhr Ort: SSG Bayer Leverkusen, Kalkstr. 170; Luftdruckwaffenstand

Wettkampfklassen: nur Einzelwertung

Disziplinen:

2.10 Luftpistole 15 Min. Vorbereitungszeit incl. einer unbegrenzten Anzahl von Probe-schüssen vor Start; Wettkampf 40 Schuss in 50 Min.

2.11 Luftpistole - Auflage 15 Min. Vorbereitungszeit incl. einer unbegrenzten Anzahl von Probe-schüssen vor Start; Wettkampf 30 Schuss in 45 Min.

Termine:

26.02.2014
26.03.2014
30.04.2014
28.05.2014
25.06.2014
30.07.2014
27.08.2014
24.09.2014

Startgeld für die Serie: 5,- € (Jugendliche kostenfrei)

Meldungen und Auskunft

Ulrich Wasels Mail: info_wasels@gmx.de

Jahreshauptversammlung 2014

Auf der diesjährigen Jahreshauptversammlung des Schießsportgemeinschaft standen die Vorstandswahlen sowie die Ehrung verdienter und langjähriger Mitglieder im Mittelpunkt. Zu Beginn der Versammlung gab der erste Vorsitzende Prof. Jochen Schnetger einen Jahresrückblick auf 2013. Zwei Ereignisse wurden dabei herausgehoben, die Teilnahme an der Aktion des Deutschen Schützenbundes „Tag der Schützenvereine“ sowie die Beteiligung an der Weihnachtspaten Aktion der Leverkusener Tafel. Für die Spende der 10 Pakete bedankte sich Dr. Adolf Staffe, der Vorsitzende der Tafel, persönlich bei Prof. Schnetger. Dieser betonte die Wichtigkeit von sozialem Engagement der Schützen in der Gesellschaft. Das vergangen Jahr brachte wieder einige sportliche Erfolge der SSG Mitglieder. So nahmen in den unterschiedlichen Disziplinen zahlreiche Mitglieder an den Landesverbandsmeisterschaften teil, von denen 15 Schützen auch die Qualifikation zu den Deutschen Meisterschaften erreichten. Als bester Vorderlader Schütze wurde Dieter Hausmann geehrt sowie als beste Langwaffenschützin Karin Jahnke. Für die Förderung und Verdienste im Schützenwesen erhielten Christiane Mainzer und Axel Funke die Medaille des Rheinischen Schützenbundes in Gold , sowie Axel Blümer und Dr . Marcus Weidler die RSB Medaille in Silber. Bei den Vorstandswahlen wurde der erste Vorsitzende Prof. Jochen Schnetger, der Obersportwart Wurfscheibe Andreas Berg, der Obersportwart Vorderlader Manfred Kapps sowie die Pressereferentin Dr. Heike Bessert im Amt bestätigt. Auf dem Posten des Obersportwarts für die Langwaffen wählten die Mitglieder mit Ulrich Wasels ein neues Gesicht. Der neue Sportwart löst Jürgen Tampier von der Verantwortung für diesem Posten ab. Gleichwohl bleibt Herr Tampier dem Vorstand in seiner sehr geschätzten Tätigkeit als Zeugwart erhalten.



Ulrich Wasels, der neue Langwaffensportwart.


Die Ehrung langjähriger Mitglieder war auch dieses Jahr wieder ein fester Bestandteil der Tagesordnung. Für 50 Jahre Mitgliedschaft wurde Hans Netuschil ausgezeichnet. Gerd Segendorf, Marianne Kellermann und Walter Heß blicken bereits auf 40 Jahre Mitgliedschaft zurück. Seit 25 Jahren im Verein aktiv sind Horst Wilfert, Jürgen Krafft, Erwin und Eveline Hoffmann, sowie Heinz Dieter Thum, Klaus Jacobitz, Christiane Mainzer, Wolfgang Schmidt und der ehemalige Vorsitzende Norbert Drekopf.




v.l.n.r. Axel Funke, Christiane Mainzer, Axel Blümer und Wolfgang Schmidt

Unterstützung der Leverkusener Tafel

Soziales Engagement zeigte auch im diesem Jahr der SSG Bayer Leverkusen mit der Unterstützung der Leverkusener Tafel. Es wurden 10 Weihnachtspakete gesponsert, die vor Weihnachten von der Tafel an Bedürftige verteilt wurden. Dr. Adolf Staffe, der Vorsitzende der Leverkusener Tafel, bedankt sich bei Prof. Schnetger für die Spende der Weihnachtspakete. Wir wünschen allen ein schönes Weihnachtsfest.

Tag der Schützenvereine 2013

Bei der zweiten Auflage des Tages der Schützenvereine hat sich die Schießsportgemeinschaft Bayer Leverkusen auch wieder beteiligt. Interessierte Bürger waren eingeladen, das Druckluftschiessen auszuprobieren sowie sich über die vielfältigen anderen Möglichkeiten des Schießsports bei der SSG zu informieren.
Die Besucher nahmen die gesamte Anlage in Augenschein. Zuerst wurden auf dem Kurzwaffenstand Schützen beobachtet, welche gerade die Disziplinen Sportpistole oder auch Vorderladerpistole trainierten. Anschließend gab es auf der Wurfscheibenanlage Erklärungen zu den olympischen Disziplinen Trap und Skeet. Zum Schluß wurde der Langwaffenstand mit seinen 100m , 50m und 10m Ständen begutachtet. Hier gefielen vor allem die 10 Stände mit den elektronischen Trefferanzeigen. Zum krönenden Abschluß durften die Besucher selber mit Druckluftgewehren die ersten Schritte in Richtung Schießsport tun. Bei einer guten Tasse Kaffee wurden dann diese Erfahrungen mit erfahrenen Schützen diskutiert.

Jahreshauptversammlung 2013

Unser Vorsitzender Prof. Schnetger eröffnete die Jahreshauptversammlung mit einem Rückblick auf das Jahr 2012. Die Mitgliederentwicklung ist mit 336 stabil geblieben und der Aderlass durch die Ausgründung der Bogensportabteilung wurde gut verkraftet. Dieses ist besonders dem Aufschwung in der Wurfscheibengruppe zu verdanken. Als besondere Aktionen im letzten Jahr wurde die Teilnahme am Wochenende der Schützenvereine sowie die Weihnachtspaket Spende an die Leverkusener Tafel hervorgehoben. Aus dem Bericht des Kassenwartes ging hervor, dass die Kassenlage ist stabil, vorallem durch die Erhöhung der Beteiligung der Kreisjägerschaft an den Kosten, sowie der Beitrag durch Gastschützen. Die Eigenleistungen der Vereinsmitglieder bei der Instandhaltung des Standes haben sehr zu dieser zufriedenstellenden Lage beigetragen. Bei den sportlichen Erfolgen des letzten Jahren wurden besonders erwähnt der erste Platz der Luftgewehr Auflage Mannschaft in der Landesoberliga, der dritte Platz der KK Gewehr Auflage Mannschaft ebenfalls in der Landesoberliga, die Landesmeistertitel von Irene Waldert (Perkussionsrevolver) und Detlef Thurau (KK 100m), die Vizemeistertitel von Axel Funke (Sportpistole beidhändig), Wolfgang Schmidt (Freie Pistole), Dirk Saxler (Perkussionsrevolver), Andreas Berg (Steinschlossflinte) und Jürgen Tampier (Perkussionsgewehr). Den Mannschaftstitel bei den Landesverbandmeisterschaften errangen die Steinschlossflinten Mannschaft (Töni Pötz, Andreas Berg, Claus Gutzschebauch)und die KK 100 m Mannschaft (Detlef Thurau, Stefan Fuhrmann, Rolf Hagen). Vizemeister wurden die GK Liegend Mannschaft (Udo Sölzer, Josef Eichhorn, Heinz Peter Noss), die Perkussionsrevolver Mannschaft ( Manfred Kapps, Josef Eichhorn, Dirk Saxler) sowie die Perkussionsflinten Mannschaft (Töni Pötz, Andreas Berg, Claus Gutzschebauch). Den dritten Platz errang die Perkussionsdienstgewehr Mannschaft (Frank Schimmelpfennig, Manfred Kapps, Josef Eichhorn).

Als beste Schützen ihrer Abteilungen wurden Dieter Hänseler (Langwaffen), Wolfgang Schmidt (Kurzwaffen) und Jürgen Tampier (Vorderlader) ausgezeichnet. In der Jugendabteilung fanden besondere Erwähnung die Erfolge auf den diesjährigen Kreismeisterschaften von Julius Plinke , Vizemeister Luftgewehr, und Dominik Engelen , Vizemeister Luftpistole und Kreismeister Sportpistole.
Für ihr Engagement für den Verein und bei der Organisation von Wettkämpfen wurden Michael Busch, Lothar Freund, Daniel Borowski, Rüdiger Dressel und Andreas und Evelyn Berg mit der Medaille für Förderer und Verdienste ausgezeichnet. Geehrt für ihre langjährige Mitgliedschaft wurden Rainer Hellberg für 40 Jahre, sowie für 25 Jahre Thomas Schlangen, Rudolf Nolles, Rolf Bürvenich, Günter Schnee, Peter Kolb, Jörg und Helmut Sosnitzki, Herbert Armburster und Wolf Meißner. Nach Abschluss dieser vielen Ehrungen und der Versammlung saßen die Mitglieder noch gemütlich beisammen.

v.l.n.r. Jürgen Tampier, Rolf Bürvenich, Günter Schnee, Rainer Hellberg, Evelyn und Andreas Berg, Michael Busch, Lothar Freund, Dieter Hänseler

SSG Bayer unterstützt die Adventpaket Aktion der Leverkusener Tafel

Die Schießsportgemeinschaft Bayer Leverkusen übernimmt die Patenschaft für zehn Weihnachtpakete bei der Adventpaket Aktion der Leverkusener Tafel „ Die diesjährige Aktion der Leverkusener Tafel gibt uns die Möglichkeit das soziale Engagement der Schützen in unserer Stadt zu zeigen“, so Dr. Heike Bessert, Pressereferentin der SSG Bayer Leverkusen. Bei einem Besuch des Schießstandes nahm Dr. Adolf Staffe, Vorsitzender der Leverkusener Tafel, die Zusage für die zehn Adventpakete entgegen. „Wir hoffen, das unser Vorbild andere Vereine auch zu einem Engagement für diese Aktion der Tafel animiert“, Frau Dr. Bessert weiter. Die Aktion läuft noch bis zum 13.Dezember. „Jede Patenschaft für ein Paket von 25 Euro ist herzlich willkommen“, lässt Dr. Staffe wissen.
v.l.n.r. Dr. Adolf Staffe, Dr. Heike Bessert

Tag der Schützenvereine 2012

Die Schießsportgemeinschaft Bayer Leverkusen öffnete ihre Tore für Schießsport Interessierte
Nach der langen Vorbereitung für diesen Tag waren alle beteiligten Mitglieder gespannt auf die Resonanz auf den ersten Tag der offenen Tür im Rahmen der Aktion „Ziel im Visier“ des deutschen Schützenbundes. Bereits am frühen Morgen trafen sich die Schützen der SSG Bayer Leverkusen, die sich für die Schießsportvorführungen und die Anleitung der Besucher im Luftdruckschießen zur Verfügung gestellt hatten.
Trotz des schlechten Wetters fanden sich 17 Besucher ein. Dabei waren deren Interessen durchaus unterschiedlich und reichten von Wurfscheibe über das Gewehrschießen auf der 50 m Bahn bis hin zu ersten eigenen Schüssen mit der Luftpistole oder dem Luftgewehr. Nach einer Sicherheitseinweisung konnten diese Gäste dann unter sachkundiger Anleitung das Luftdruckschießen ausprobieren. Jeder Teilnehmer bekam eine Urkunde mit seinem Ergebnis und auch eine Trimmy Medaille als Anerkennung und Erinnerung mit nach Hause. Viele der Besucher konnten bereits ihre ersten Erfolgserlebnisse verbuchen und waren motiviert wieder zu kommen.







Erfolge bei den Landesmeisterschaften 2012

Nach Abschluss der LVM kann unser Verein auf einige Erfolge zurückblicken. Insgesamt konnten sich SSG Mitglieder für 99 Starts qualifizieren, wobei besonders die 3 Starts unserer Jugendlichen Julius Plinke (Luftgewehr) sowie Jakob Essers und Steffen Rodenhäuser (Luftpistole) hervorzuheben sind. Neben vielen guten Platzierungen errangen Irene Waldert (Perkussionsrevolver) und Detlev Thurau (KK 100m) im Einzel, sowie die Mannschaft KK 100m mit Detlev Thurau, Stefan Fuhrmann und Rolf Hagen und die Mannschaft Steinschloßflinte mit Toni Pötz, Claus Gutzschebauch und Andreas Berg jeweils den Landesmeistertitel. Vizemeistertitel konnten gleich 6 mal im Einzel und 3 mal mit Mannschaften erreicht werden. Über diesen Titel freuen sich Dirk Saxler (Perkussionsrevolver), Rolf Hagen (KK 100m), Jürgen Tampier (Perkussionsgewehr), Axel Funke (Sportpistole beidhändig), Wolfgang Schmidt (Freie Pistole) und Andreas Berg (Steinschloßflinte). Die zweitplatzierten Mannschaften waren Udo Sölzer, Josef Eichhorn, Hans Peter Noss (GK Liegendkampf); Josef Eichhorn, Dirk Saxler, Manfred Kapps (Perkussionsrevolver) und Andreas Berg, Claus Gutzschebauch, Toni Pötz (Perkussionsflinte). Zu guter letzt gab es noch einen dritten Platz der Mannschaft Perkussionsdienstgewehr mit Frank Schimmelpfennig, Josef Eichhorn und Manfred Kapps.
Die siegreiche Steinschlossflintenmannschaft

Jahreshauptversammlung 2012

Wie in jedem Jahr fand auch diesmal gleich zu Jahresbeginn die Hauptversammlung des Vereines statt, welche durch die äußeren Umstände auf besonderes Interesse der Mitglieder traf. Auf der Tagesordnung standen neben den Wahlen zum Vorstand sowie den Ehrungen verdienter Vereinsmitglieder vor allem Entscheidungen über weitere finanziellen Zukunft des Vereines. Nach der Ankündigung der Bayer AG die Zuschüsse innerhalb von 3 Jahren auf Null zu reduzieren, war die finanzielle Ausstattung der Schießsportgemeinschaft gefährdet. Durch die Ausgründung der Bogensportgruppe Ende letzten Jahres hatte sich zudem die Anzahl der Mitglieder um etwa 60 reduziert. Ausserdem stand noch die Zustimmung der Mitglieder zu einer Vereinbarung mit dem Vermieter des Schießstandgeländes über Rückstellungen zur späteren Sanierung des Trapstandes an, welche ebenfalls eine erhebliche geldliche Belastung darstellen.
Aus diesem Grund stellten der Vorstandsvorsitzende Prof. Jochen Schnetger sowie der Schatzmeister Claus Gutzschebauch einen Paket aus Beitragserhöhungen sowie Einsparungen zur Abstimmung vor. Besonders viele kritische Nachfragen gab es zur Absicht die Meisterschaftsnenngelder wieder von jedem Mitglied selber zahlen zu lassen. Nach einer lebhaften Diskussion kam dann der Vorschlag aus den Reihen der Vereinsmitglieder die Beiträge so zu erhöhen, dass die Zahlung der Startgelder durch den Verein noch abdeckt ist. Dieser Erhöhung wurde dann mit großer Mehrheit zugestimmt. Gleichzeitig wurde auch dem Vorschlag den Kurzwaffenstand aus eigener Kraft in Stand zu halten, die Gelder für Anschaffungen zu kürzen sowie der Vereinbarung über die Rückstellungen angenommen.
Nach diesen Tagesordnungspunkten wurde der Vorstand entlastet und Claus Gutzschebauch in seiner Funktion als Schatzmeister, der Obersportwart Kurzwaffe Axel Funke sowie der Zeugmeister Jürgen Tampier wiedergewählt.
Bei den anschliessenden Ehrungen für langjährige Mitgliedschaften wurden Karl-Heinz Kiautsch für 50 Jahre, Peter Eulgem und Horst Partsch für 40 Jahre sowie Udo Sölzer und Fritz Langen für 25 Jahre Vereinsangehörigkeit geehrt. Für ihre sportlichen Erfolge während des vergangenen Jahres geehrt wurden Dieter Hausmann, der im LongRange Vorderlader schießen mit der deutschen Nationalmannschaft Weltmeister wurde, sowie Andreas Berg, der den Ernst-Böhm Pokal für den besten Langwaffenschützen des letzten Jahres erhielt. Besonders erwähnt wurden die Erfolge der Jugendgruppe bei den diesjährigen Kreismeisterschaften der Luftdruckdisziplinen. So wurde Dominik Engelen Kreismeister bei der Luftpistole sowie Julius Plinke Vizekreismeister in der Disziplin Luftgewehr. Eine ganz besondere Ehrung erfuhr Claus Gutzschebauch durch den Deutschen Schützenbund. Er erhielt das bronzene Ehrenkreuz für seine jahrelange hervorragende Arbeit als Vorderlader-Referent beim Rheinischen Schützenbund.
v.l.n.r. Andreas Berg, Claus Gutzschebauch

Mannschaftsweltmeister im LongRange Perkussionsgewehr

Die 8. Long Range-Weltmeisterschaften im Sportschießen mit Vorderladern fanden in Bisley, Grossbritanien statt. Es nahmen 68 Schützen aus 12 Nationen teil. Geschossen wurde mit Perkussions-Freigewehren im Liegendanschlag auf die Entfernungen 300, 500, 600, 900 und 1000 yards. Die Wettkämpfe fanden unter schwierigen Bedingungen statt, da Randauswirkungen einen Hurrikans über Schottland für extremen und wechselnden Wind sorgten. Unter den zehn Teilnehmer des Deutschen Schützenbundes wurden die 4 Mannschaftsmitglieder für den sogenannten Mid-Range Mannschaftswettbewerb durch die jeweils vorausgehenden Einzelergebnisse ermittelt. So qualifizierten sich: Günter Kunz, Dieter Hausmann, Harald Rüdiger, Wolfgang Wehle. Diese deutsche Mannschaft errang mit 467 Ringen auf die Entfernungen 300-500-600 yard den Weltmeister Titel vor Schweden mit 465 Ringen und Südafrika mit 462 Ringen. Die beste Einzelplatzierung innerhalb der deutschen Mannschaft erreicht Dieter Hausmann mit Rang 7 auf 600 yards.

Deutscher Vizemeister im Vorderladerschiessen

Bei der Deutschen Meisterschaft der Vorderladerschützen in Pforzheim errang Dieter Hausmann für den SSG Bayer Leverkusen in der Disziplin Perkussionsfreigewehr den 2. Platz. In einem spannenden Wettkampf schoss er mit 146 von 150 möglichen Ringen das gleiche Ergebnis wie der spätere deutsche Meister. So entschied die Entfernung des schlechtesten Schusses von der Mitte die Platzierung der Kontrahenten. Dieser Vergleich ging mit einem Unterschied von nur 5 mm für Robinson Nitsche aus und Dieter Hausmann wurde deutscher Vizemeister. Damit hat sich der Vizemeister auch für die Weltmeisterschaften im September 2011 in England qualifiziert. Wir wünschen ihm „gut Schuß“ und viel Erfolg.
v.l.n.r. Dieter Hausmann, Robinson Nitsche, Josef Mayr.

LVM Vorderladerflinte 2011 auf dem SSG Stand

Am 4 Juni fand auf dem Stand der SSG Bayer die Landesverbandsmeisterschaft im Vorderladerflinte statt unter erfolgreicher Beteiligung der SSG Schützen statt. Zwei Disziplinen wurden geschossen: Steinschlossflinte und Perkussionsflinte. Insgesamt waren 5 Mannschaften und 22 Einzelschützen am Start. Die Mannschaft des SSG Bayer mit den Schützen Andreas Berg, Claus Gutzschebauch und Toni Pötz erreichten in der Diziplin Perkussionsflinte den 2.Platz und wurden bei der Steinschlossflinte Landesmeister. In der Einzelwertung belegten in der Scheinschlossflinte Claus Gutzschebauch den 2. Platz und Toni Pötz den 3.Platz. In der Disziplin Perkussionsflinte belegtenn Andreas Berg den 4. und Claus Gutzschebauch den 5.Platz. Alles in allem war es ein erfolgreicher Tag bei schönen Wetter auf unserem Trap Stand.

flintenschuetzen_lvm_2011.jpg
v.l.n.r.: Claus Gutzschebauch, Andreas Berg, Toni Pötz, Andreas Schmidt, Harald Olk, Oliver Zirfaß, Walter Bergsch, Udo Jakobs, Willi Külgen

Walter Hess

Der Vorstand und die Mitglieder des SSG-Bayer-Leverkusen e. V. trauern über den Tod von Walter Heß

verstorben am 10.02.2011

Nach langer schwerer Krankheit verstarb Walter Heß am 10.02.2011 in seinem 80. Lebensjahr.

Mit Walter Heß haben die Mitglieder der SSG-Bayer-Leverkusen e. V. sowie die umliegenden Vereine in Leverkusen, der Kreis 07 2 und der Bezirk 07 einen Freund verloren, der über 48 Jahre dem Schießsport verbunden war. Dank seiner langjährigen Erfahrung hat er von 1995 bis 2000 die Kurzwaffenabteilung der SSG-Bayer-Leverkusen e. V. betreut. Im Bezirk 07 hat er dank seines fundierten Wissens die Ausbildungen im Bereich Waffensachkunde und verantwortliche Aufsicht durchgeführt. Als Kampfrichter war er Jahrzehnte lang ein nicht wegzudenkender Helfer auf Vereins-, Kreis- und Bezirksebene. Bis zum Zusammenschluss der Kreise 07 2 und 07 3 war er stellvertretender Kreisvorsitzender im Kreis 07 2.

Walter wurde in seinen 48 Jahren Vereinszugehörigkeit zuletzt im Jahre 2008 mit der goldenen Verdienstnadel des DSB ausgezeichnet. Wir verlieren mit Walter Heß einen der großen Männer des Vereins, des Kreises 07 2 und ehemaligen Kreis 07 3 sowie des Bezirkes 07, der sich bis zuletzt in seinem Sport engagiert hat. Wir trauern um ihn. In unserer Erinnerung wird er als vorbildlicher Freund und Schützenkamerad weiterleben. Wir werden ihm ein ehrendes Andenken bewahren.

SSG-Bayer-Leverkusen e. V.
Prof. Dr. Jochen Schnetger
1. Vorsitzender

Kreis 07 2 Rhein Berg
Karl Tattenberg
Kreisvorsitzender 07 2

Jahreshauptversammlung 2011

Die JHV fand am Freitag, den 21. Januar 2011 um 18.00 Uhr in der Ruhlach-Klause in Opladen statt.

Nach der Begrüßung der Vereinsmitglieder und dem Gedächniss für die Verstorbenen des letzten Jahres - Friederich Stein, Dr. Fritz Nittel, Willi Höhn und Peter Küspers - gab unser 1. Vorsitzender Prof. Schnetger einen Rückblick auf das letzte Jahr. 2010 war vor allem geprägt durch die Verhandlungen mit DynamitNobel und Umweltamt der Stadt Leverkusen um die Bodensanierung des Wurfscheibenhanges. Es fand eine Grundwasser- sowie eine Bodenuntersuchung statt. Anhand der Ergebnisse sieht die Stadt Leverkusen keine Notwendigkeit für eine Bodensanierung. Mit DynamitNobel wurde ein Vertrag geschlossen, welcher die SSG dazu verpflichtet bis zum November 2011 einen weiteren Eintrag von Blei am Traphang zu verhindern. Für die Lang- und Kurzwaffen ist dagegen der Betrieb bis zum Ende des Pachtvertrages gesichert.
Außerdem dankte er Claus Gutzschebauch, der sein Amt als 2. Vorsitzender niedergelegt hat, für die gute Arbeit trotz der Doppelbelastung als Schatzmeister und 2.Vorsitzender.
Diese Jahr wird dann die Sanierung des Traphanges sowie des Kugelfangs im Kurzwaffenstand und die Beschaffung von Bürocontainern für die Bogensportgruppe und als Büroersatz für den Verein anstehen. Nach diesem Ausblick auf das kommende Jahr gaben die Obersportwarte einen Rückblick auf die Erfolge des letzten Sportjahres. Hier seien nur ein paar genannt. Im Kurzwaffenbereich konnte sich Wolfgang Schmidt zur Deutschen Meisterschaft in der Freien Pistole qualifizieren. In der Langwaffenabteilung belegte die 1.Mannschaft Luftgewehr Auflage in der Landesoberliga den 2. Platz. Aus dieser Mannschaft wurde Petra Landauer-Halbeck mit der Ernst-Böhm Schale geehrt, da sie alle Wettkämpfe gewonnen hat. Die Seniorenmannschaft Kleinkaliber Auflage wurde Landesmeister. Zur Deutschen Meisterschaft qualifizierten sich insgesamt 16 Schützen. Die Vorderladerschützen waren ebenfalls sehr erfolgreich bei der Landesverbandmeisterschaft. Manfred Kapps wurde Landesmeister in der Disziplin Steinschlosspistole, Vizemeister wurden jeweils Andreas Berg (Perkussionsflinte) und Claus Gutzschebauch (Steinschlossflinte) sowie einen 3. Platz erreichte Dirk Saxler in der Disziplin Perkussionsrevolver. So schafften dann auch 3 Schützen die Qualifikation zur Deutschen Meisterschaft. Als bester Vorderladerschütze des letzten Sportjahres wurde Dirk Saxler an diesem Abend geehrt. Beim Bogensport konnten sich 2 Schützen für die LVM Halle qualifizieren.

v.l.n.r. Alfred Freese, Günther Hagedorn, Petra Landauer-Halbeck, Hans-Georg Rudies, Dirk Saxler
Die Jugendabteilung konnte ebenfalls Erfolge vermelden. So gewann Jacob Esser den Endkampf in der Luftpistole beim Bezirksvergleichskampf in Kevelar. Dominik Engelen wurde Bezirksmeister in der Luftpistole und Julius Plinke Bezirksvizemeister im Luftgewehr. Bei den Bogenschützen gewann Jan Ketten den Bezirksmeistertitel.
Für die 40 Jährige Mitgliedschaft in der SSG Bayer wurden geehrt Alfred Fresse, Hans-Georg Rudies und Volker Tristram. Auf eine 25jährige Mitgliedschaft können zurückblicken Arno Heinrichs, Renate Reusch, Franz Baki, Johannes Dierkes, Günther Hagedorn, Wolfgang Eicker, Wolfgang Beinhorn und Hans-Jörg Dudek.
Bei der Pressearbeit gab es im letzten Jahr vor allem über den Beitrag von Radio Leverkusen im Rahmen der Aktion „Verein der Woche“ zu berichten. Außerdem wurde zum letzten Mal der ECup mit 170 Startern erfolgreich durchgeführt, der ebenfalls ein großes Presse Echo fand. Mangels Helfern kann dieses Turnier in diesem Jahr nicht mehr stattfinden. Der Kassenbericht des Schatzmeisters zeigte, dass im letzten Jahr 17000 € mehr ausgegeben als eingenommen wurden. Aufgrund dieser Tatsache und der anstehenden Sanierungen des Traphanges sowie des Kugelfangs bei den Kurzwaffen und den Anschaffungen der beiden Bürocontainer wurde die notwendige Erhöhung des Mitgliedsbeitrages diskutiert. Nach lebhafter Diskussion wurde der Vorschlag des Vorstandes, einer Erhöhung um 20 € für den Erwachsenenjahresbeitrag sowie anteilige Erhöhungen der anderen Beiträge, zugestimmt. Der Vorstand wurde entlastet und die anstehenden Neuwahlen durchgeführt. Nach der Wiederwahl des 1. Vorsitzenden für eine erneute Periode stand der Posten des 2. Vorsitzenden zur Wahl. Hier stellt sich Dr. Marcus Weidler zur Verfügung. Er schießt bei den Langwaffen sowie den Trapschützen und arbeitet bei der Bayer Cropscience. Er wurde einstimmig gewählt.

Außerdem wurden in den Vorstand wiedergewählt der OSW Wurfscheiben, der OSW Langwaffen , der OSW Vorderlader und die Pressereferentin. Zum Abschluss der Jahreshauptversammlung gab es noch ein gemütliches Beisammensein.

3. Elektronik Cup 2010

Auch die 3. Auflage des Elektronik Cups wurde von den Schützen trotz des heißen Wetters und der Fußballweltmeisterschaft gut angenommen. Es fanden 170 Schützen aus der näheren und weiteren Umgegend den Weg nach Leverkusen. Begrüssen konnten wir wieder unsere Gäste aus Bratislava und unter anderem Neuteilnehmer aus München. Das heiße Wetter forderte seinen Tribut bei den Ergebnissen, trotzdem konnten wir auch dieses Jahr ein 300der Ergebnis bei den Luftgewehr Auflage Schützen verbuchen. Günter Weimar von der SG Hehn gewann mit diesem Resultat die Wertung bei den Senioren B. In der Disziplin Luftpistole ist besonders Teilnahme des Pistolenkaders des RSB zu erwähnen, die mit Margit Höller, Manfred Ley und Christoph Kürz vertreten waren. Sowohl Marit Höller (381 Ringe) als auch Manfred Ley (374 Ringe) gewannen die Einzelwertung ihrer Klasse. Folgerichtig errangen sie zusammen mit Christoph Kürz (362 Ringen) auch den 1. Platz der Mannschaftswertung. Bei den Luftgewehr Schützen fanden sich in diesem Jahr erstmals 2 Schülermannschaften. Hier gewann die Mannschaft des Ohliger SG mit den Schützen Bstian Blos (174 Ringe), Bastian Droste (162 Ringe) sowie Benjamin Droste (152 Ringe) die Wertung vor der Mannschaft aus Bratislava. In der Teilerwertung konnte dieses Jahr ein neuen Rekord verbucht werden. Mit einem Teiler von 2 gewann Herbert Gomon von der Ohligers SG die Wertung bei den Luftgewehr Auflage Schützen.

Hier findet ihr einige Fotos vom Turnier und der Siegerehrung. Die Ergebnislisten sowie Artikel über den ECup findet ihr im Ergebnis-, bzw Pressearchiv.



Jahreshauptversammlung 2010

Die JHV fand am Mittwoch, den 20. Januar 2010 um 19.00 Uhr in der Ruhlach-Klause in Opladen statt.

Nach der Begrüssung durch unseren 1. Vorsitzenden Prof. Jochen Schnetger wurde dem verstorbenen Mitglied Bernd Matzen gedacht.
Im Rückblick auf das Jahr 2009 ging Prof Schnetger dann auf die erfolgreiche Durchführung des 2. Elektronik Cups, die anstehende Sanierung des Traphanges auf dem Stand an der Kalkstr. sowie der Neubesetzung des Posten des Jugendwartes mit Andreas Berg ein. Gleichzeitig dankte er Christoph Kürz für seine geleistete Arbeit als Jugendwart und dem damit verbundenen Neuaufbau der Jugendabteilung Luftwaffen und wünschte Andreas Berg viel Glück bei der Weiterführung dieser Aufgabe. Aufgrund verschiedener gestiegener Kosten und anfallenden Sanierungen deutete der Vorsitzende eine Beitrageserhöhung für das nächste Jahr an.
In den dann folgenden Berichten der Sportwarte wurden verschiedene Leistungen einzelner Schützen erwähnt. So belegte Dieter Hausmann den 4.Platz bei der WM LongRange 300 yards, Andreas Berg wurde bei der LVM Vizemeister in der Steinschlossflinte, die GK 100 m Mannschaft wurde Landesmeister mit den Schützen Udo Sölzer, Heinz-Peter Noss und Josef Eichhorn, und Wolfgang Schmidt qualifizierte sich mit der Freien Pistole für die DM und erreichte dort den 54.Platz.
Der neue Jugendsportwart Andreas Berg wurde anschließend von der Hauptversammlung bestätigt und hob in seinem Bericht die Erfolge der jugendl. Luftwaffenschützen bei der BM 2010 hervor. So wurden in ihren jeweiligen Altersklassen in der Disziplin Luftgewehr Lars Zimmermann Bezirksmeister sowie Julius Plinke Vizemeister.

Die Pressesprecherin berichte danach über den ECup, der mit 240 Teilnehmern erneut sehr erfolgreich war. Eine Neuauflage des ECups 2010 wird für Anfang Juli angedacht. Der Schatzmeister ging in seinem nachfolgenden Bericht auch auf die Kosten der Traphang Sanierung ein. Bis diese Kosten genau feststehen, werden erstmal alle anderen grösseren Anschaffungen zurückgestellt. Die Kassenführung wurde von den Kassenprüfern für gut befunden und der Vorstand entlastet. Zum neuen Kassenprüfer wurde Christoph Kürz gewählt. Anschließend wurde der Sätzungsänderung in Bezug auf die Besetzung von mehreren Funktionen des Vorstandes durch dieselbe Person von den Anwesenden zugestimmt. Zu guter Letzt wurden noch Herbert Jahnke, Andreas Scholtysek und Irene Waltert für die 25Jährige Vereinsmitgliedschaft und Josef Eichhorn sowie Prof. Jochen Schnetger für ihre 40Jährige Mitgliedschaft mit der Ehrennadel des RSB geehrt.















Landesmeisterschaften 2009

Auch in diesem Sportjahr hatten sich wieder viele Schützen des SSG für die Landesmeisterschaften qualifiziert und an diesen dann erfolgreich teilgenommen. Deshalb sollen hier nur die vorderen Plätze besonders erwähnt werden: Landesmeister mit der Mannschaft in der Disziplin GK Liegend wurden Heinz Peter Noss, Udo Sölzer und Josef Eichhorn. In dieser Diziplin wurde dann auch Udo Sölzer Vizelandesmeister in der Altersklasse. Heinz Dieter Werner erreichte beim GK Standardgewehr in der Schützenklasse den 4.Platz. Ebenfalls Vizelandesmeister wurde Andreas Berg in der Disziplin Steinschloßflinte. Hier musste nach einem Stechen um den 3. Platz Claus Gutzschebauch mit dem 4. Platz vorlieb nehmen.
ASCII
Jeweils den 3.Platz erreichten die Mannschaft KK 3 x 20 in Altersklasse mit den Schützen Stephan Fuhrmann, Detlev Thurau und Rolf Hagen und die Mannschaft Perkussionsgewehr mit den Schützen Jürgen Tampier, Heinz Dieter Werner und Josef Eichhorn. In den Einzeldisziplinen wurde Dritter Toni Pötz KK 50m Auflage, Senioren A sowie Irene Waldert in der Disziplin Perkussionspistole. Mit dem ungeliebten 4. Platz mussten Dirk Saxler, Perkussionsrevolver, Altersklasse sowie Jürgen Tampier in der Disziplin Perkussionsgewehr und Wolfgang Schmidt bei der Freien Pistole, Alterklasse vorlieb nehmen.
Damit qualifizierten sich Dirk Saxler, Dieter Hausmann, Irene Waldert, Wolfgang Schmidt, Stephan Fuhrmann, Detlev Thurau, Rolf Hagen sowie Toni Pötz , Josef Eichhorn und Reiner Groß auch für die Deutschen Meisterschaften.
Wir wünschen Ihnen viel Erfolg.

2. Elektronik Cup 2009

Unser Schießsportturnier für Luftdruckdisziplinen auf der elektronischen Trefferanzeigenanlage fand auch in diesem Jahr großen Anklang bei den Schützen aus der näheren und weiteren Umgebung. 240 Schützen aus 50 Vereinen, davon 35 Jugendliche, nahmen erfolgreich an dem Turnier für die Disziplinen Luftgewehr, Luftgewehr aufgelegt und Luftpistole teil. Der Verein mit den meisten Startern war die Ohligser SG, die auch einige Pokale erringen konnte. „Wir freuen uns über den großen Zuspruch bei den Teilnehmern“, sagte Prof. Jochen Schnetger, 1. Vorsitzender des Vereins. „Veranstaltungen wie diese sind eine gute Werbung für unseren Verein und den Schießsport“. Den weitesten Weg hatten die Jugendlichen des SSZ Bratislava, die mit 7 Schützen und 2 Betreuern extra zum Turnier angereist waren. Diese dominierten dann auch die Schülerklasse im Luftgewehr. Zuzana Gabuzdova gewann sowohl mit dem Luftgewehr (185 Ringe) als auch bei dem Luftgewehr aufgelegt (200 Ringe) den Wettkampf. Nina Wurth von St. Hub. Steinbüchel konnte sich dagegen in der Juniorenwertung Luftgewehr mit 388 Ringen durchsetzen. Den Wettkampf in der Schützenklasse gewann Pierre Prüm, St.Seb. Gering mit 390 Ringen. Bei den Damen entschied Katja Blos, Ohligser SG, die Wertung mit 391 Ringen für sich. Den Sieg in der Mannschaftswertung errang die SV Altenfelde mit den Schützen Klaas Viebahn, Thomas Combrink und Petar Prasnicki (1151 Ringen).

In der Disziplin Luftpistole gewann Philipp Hübner von der SV Dresenack mit 173 Ringen die Schülerwertung sowie Tobias Kaulen die Juniorenklasse mit 376 Ringen. Dieser übertraf damit sogar um 1 Ring den Sieger in der Schützenklasse Michael Schleuther. Die beiden Sportschützen von Pier konnten sich mit ihrem Schützenkollegen Egon Czekala dann auch in der Mannschaftswertung mit 1098 Ringe durchsetzen. Die Damenwertung Luftpistole gewann Karin Engelbertz, KKV Hunstig, mit 366 Ringen. Bei der Disziplin Luftgewehr aufgelegt wurde der Sieg in der Altersklasse von Bernd Flemming, Sportschützen Rheurdt, als auch bei den Damen von Andrea Hölterhoff, SV Höhscheid, mit jeweils 300 Ringen erzielt. Die Mannschaftswertung in dieser Disziplin ging ebenfalls an die Sportschützen Rheurdt mit Wolfgang Nohner, sowie Bernd und Heike Flemming (895 Ringe). Die ausgelobten Präsentkörbe für die Teilerwertung gingen in der Disziplin Luftgewehr mit einem Teiler von 5 an Olaf Hübsch von St. Hub. Steinbüchel. Beim Luftgewehr aufgelegt wurde sogar ein Teiler von 4 von Bernd Herrmann, BSV Dormagen, erreicht. In der Luftpistole gewann Brigitte Hilger, SpSch Langerwehe, die Wertung mit einem 56er Teiler. Die Siegerpokale wurden im Rahmen eines Grillfestes überreicht für das etliche Schützen extra wiederangereist waren. Begeistert von der Veranstaltung hoffen viele Teilnehmer auf eine Wiederholung des Turniers im nächsten Jahr.
Die vollständige Ergebnisliste findet sich unter:Ergebnisse 2009
Hier einige Bilder vom Turnier und der Siegerehrung:

Seminar über Pressearbeit

"Erfolgreich veröffentlichen"

Die Vereinskoordination der Bayer AG hat kürzlich ein Seminar für die Pressereferenten der verschiedenen Vereine in den Räumen des Vereins für Weiterbildung Bayer Leverkusen organisiert. 14 Vertreter unterschiedlicher Vereine erlernten unter der Anleitung der Redakteurin Caroline Gustedt das professionelle Erstellen von Pressetexten. „Die formale Gestaltung einer Pressemitteilung sowie die Schreibübungen verbessern sicher die Präsenz des Vereines in der Tagespresse“, sagte Heike Bessert, Pressereferentin des SSG Bayer Leverkusen.

Angeregte Diskussionen auf der Jahreshauptversammlung 2009

Leverkusen. Auf der Jahreshauptversammlung der SSG Bayer Leverkusen sorgte ein Vortrag von Joachim Streitberger, Forum Waffenrecht für eine angeregte Diskussion und vielen Nachfragen zum neuen Waffenrecht.

Die Jahreshauptversammlung des SSG Bayer Leverkusen startete in diesem Jahr mit einem Vortrag zu den Rechten und Pflichten der Aufsichten nach dem neuen Waffenrecht, der von Joachim Streitberger, Forum Waffenrecht gehalten wurde. Er erklärte die unterschiedlichen Pflichten, aber auch die Rechte einer Aufsicht während des regulären Schiessbetriebes wie sie der Gesetzgeber im neuen Waffenrecht verankert hat. In einer auch für Nicht-Juristen verständlichen Form wurden die Aufgaben als auch rechtliche Konsequenzen erklärt. In der anschließenden angeregten Diskussion hatten die Mitglieder des SSG Bayer Leverkusen auch noch die Möglichkeit zu anderen Themenbereichen des Waffenrechts Fragen zu stellen. So wurden auch Fragen zum Erbrecht gestellt, zu denen Herr Streitberger erklärte, das geerbte Waffen mit einem Blockiersystem versehen auch von Erben behalten werden können, die keine Waffenberechtigung besitzen. Auch zum Transport der Sportgeräte zum Schießstand gab es verschiedene Fragen, wie zum Beispiel ob Munition extra verschlossen getrennet transportiert werden muß. Dazu erläuterte Herr Streitberger, dass es keine eigene Gesetzesregel für Munitionstransport im Waffengesetz gibt. Nach dem Abschluss der Diskussion eröffnete der Vorsitzende des SSG , Prof Jochen Schnetger die Jahreshauptversammlung mit eine Rückblick auf das Jahr 2008. Ein Höhepunkt des letzten Jahres war der 1.Elektronik Cup Bayer Leverkusen, der zur Einweihung der Elektronischen Trefferanzeige im 10 m Stand veranstaltet wurde. „Auf Grund der vielen positiven Rückmeldungen haben wir uns entschlossen, für 2009 eine Fortsetzung des Turniers zu veranstalten“, so Prof. Schnetger bei seinem Jahresrückblick.

Daniel Bierstedt wurde für seine Arbeit am Neuaufbau der neuen Homepage www.SSG-Bayer.de geehrt. Als beste Schützen der verschiedenen Sportabteilungen wurden Jürgen Tampier für die Vorderladerschützen, Bernd Boguslawski bei den Langwaffenschützen sowie Michael Helm für die Kurzwaffenschützen ausgezeichnet.
Für seine 40-jährige Mitgliedschaft wurde Prof. Walter Simmler geehrt, sowie Dr. Bernhard Goymann, Hansjürgen Hüsken, Klaus Galliant, Winfried Blümel, Michael Seibert, Gottfired Klukas, Dr. Gerhard Müller, Walter Bolz und Volker Vogt für jeweils 25 Jahre Migliedschaft.
Bei den anstehenden Wahlen zum Vorstand wurde Claus Gutzschebauch als Schatzmeister, Axel Funke zum Obersportwart Kurzwaffen, Günter Hagedorn zum Obersportwart Bogen sowie Jürgen Tampier zum Zeugmeister wiedergewählt. Die Jugendabteilung des Vereins hatte in ihre Jugendversammlung Christoph Kürz bereits zum Jugendwart gewählt. Zum neuen Mitglied des Ehrenrates wurde Dr. Armin Lieberam bestimmt. Zum Ende der Versammlung wünscht Prof. Schnetger allen Schützen ein erfolgreiches Sportjahr 2009.

Sommerfest 2008 der SSG

Das diesjährige Sommerfest fand am 30.August 2008 ab 16.00 Uhr am Schießstand in der Kalkstr. statt. Bei schönem Wetter wurde gemütlich unter dem Trapstand gegrillt.







Die Gewehrjugend schoss den Bayer Pokal aus. Ein Bericht und Bilder darüber findet sich auf der Seite der Jugendabteilung. Der Sieger dieses Spaßwettbewerbs bekam den Pokal von unserem 2. Vorsitzenden Claus Gutzschebauch verliehen.







1. Elektronik Cup Bayer Leverkusen

Zur Einweihung der 10 neuen Meyton Stände auf der 10 Meter Bahn fand vom 8. - 20 Juli 2008 der 1. Elektronik Cup statt.

Ausgeschrieben waren die Diziplinen Luftpistole, Luftgewehr sowie Luftgewehr aufgelegt jeweils in Mannschafts,- und Einzelwertung. Zusätzlich war ein Präsentkorb als Preis für den besten Teiler in jeder Klasse ausgelobt.

Das Tunier fand großen Zuspruch. Es haben 210 Teilnehmer aus 40 verschiedenen Vereinen um die Pokale gekämpft. Besonders erfreulich war die Teilnahme von 17 Schülern sowie 26 Jugendlichen. Die Teilnehmer mit der weitesten Anreise kamen aus Bratislava. Der SSG möchte sich bei allen Teilnehmern bedanken.
Die Endergebnisse des Turniers finden sich unter Allgemeine Ergebnisse: elektronik_cup_bayer_leverkusen

Hier ein paar Bilder vom Wettbewerb als auch von der Siegerehrung.

allgemein/archiv1.txt · Zuletzt geändert: 2018/10/17 14:35 von h.bessert
GNU Free Documentation License 1.3
www.chimeric.de Valid CSS Driven by DokuWiki do yourself a favour and use a real browser - get firefox!! Recent changes RSS feed Valid XHTML 1.0